Historie | Kontakt | Impressum

Aufbaukurse

AUFBAU-KURSE

Mit diesen Kursen bietet Ihnen PILATES Bodymotion sich ständig und kontinuierlich weiter zu bilden. Sie lernen die Pilates-Methode fächerübergreifend anzuwenden und Ihr Wissen und Ihren Erfahrungsschatz zu vertiefen. Diese einzelnen Module werden mit 7 bzw. 14 Stunden auf die geforderten 50 Unterrichtsstunden der Matwork-Serie angerechnet.




06 Active Aging dank Pilates

Voraussetzung:

Pilates ist in seiner ganzheitlichen Ausrichtung eine Trainingsform, die nicht nur junge, sondern besonders auch ältere Kursteilnehmer fasziniert. In diesem zweitägigen Workshop erfahren wir mehr über die Bedürfnisse und Erwartungen der modernen "Best Ager". Welche methodischen und didaktischen Überlegungen muss ich anstellen, um diese Altersgruppe professionell und persönlich zu unterrichten. Dabei werden die klassischen Pilates-Übungen nach Ihrer "Seniorentauglichkeit" durchleuchtet und kreativ modifiziert. Kraft und Gleichgewichtsübungen haben das Potential, biologische Alterungsprozesse zu verlangsamen und diesen entgegenzuwirken. Die Schulung der reaktiven Fähigkeiten über Pilates Training dient der Sturzprophylaxe und leistet so einen großen Beitrag zur Aufrechterhaltung der Lebensqualität und Autonomie älterer Menschen. Mit einem Koffer voller Anregungen zu Unterrichtsgestaltung für dieses Klientel und einem positiven Ausblick auf das "Active Aging dank Pilates" werden Sie nach diesem Wocheende hochmotiviert nach Hause fahren.




08 Small Props

Voraussetzung:

Das Matwork-Training mit Hilfsmitteln. Hier werden labile Unterlagen wie z. B. der "Foam-Roller", der Pilates-Ball, das Ballkissen und andere Kleingeräte eingesetzt, die zur Erleichterung oder Intensivierung einer Übung dienen. Dieser Kurs erweitert das Unterrichtsrepertoire und ermöglicht Stunden noch lebendiger und abwechslungsreicher zu gestalten.




22 Der Beckenboden - Unsere Tragende Mitte im Pilates Unterricht

Voraussetzung:

Eine gezielte muskuläre Ansteuerung unseres Beckenbodens ist willentlich möglich. Dennoch ist der bewusste Kontakt zu diesem besonderen Energiepotential unseres Körpers häufig verloren gegangen.
Unter Berücksichtigung von Schwangerschaft, Geburt und Rückbildung sowie allgemeinen Funktionen und Dysfunktionen durchleuchten wir in diesem Workshop die "Tragende Mitte" unseres Körpers.

Dabei werden durch kinästhetische Wahrnehmungsübungen, sensorische und motorische Stimulation sowie durch harmonisierende Atemtechniken die synergetischen Wirkungen von Kraft und Elastizität aufgezeigt.

Insgesamt soll das erarbeitete Repertoire in der Vielfältigkeit und Dynamik der Beckenboden-Aktivitäten einen erweiterten Umgang mit den 7 PILATES Bodymotion Prinzipien im professionellen Pilates Unterricht ermöglichen.