* Du möchtest wissen was die Grundlage für eine gesunde Haltung ist?

* Du hast dich schon immer gefragt was funktionelle Bewegung eigentlich heißt?

* Du bist Pilates-Fan und interessierst dich für die besondere Pilates Bodymotion Methode?

* Du überlegst eine Pilates-Ausbildung zu beginnen oder durchläufst sie bereits?

* Du möchtest deine Kenntnisse als Trainer vertiefen?


Dann ist diese Video-Seminar genau das Richtige für dich!

Dieses neue Lernprogramm wird dir als Bewegungseinsteiger die Vorteile von ganzheitlichem Training vermitteln. Bewegungseinschränkungen und Beschwerden können deutlich verbessert werden, so dass dein Körper fit und gesund werden kann.

Ebenso wirst du deine Kenntnisse und Erfahrungen als Trainer vertiefen! Dieses 3-stündige Video von und mit Britta Brechtefeld vermittelt dir die Inhalte des "Matwork Basic Seminars" von Pilates Bodymotion. So wird zum Präsenzunterricht der Pilates-Ausbildung das Erlernte zusätzlich verdeutlicht. Für einmalig 99 € hast du für 1 Jahr Zugang zu diesem Video-Seminar.

Was den Unterschied macht

Sicher hast du schon an vielen Fitness- und/oder Pilateskursen teilgenommen. „Entspanne die Schultern, zentriere dich, streck dich raus und mach die lang, heb das Bein, senk das Bein …“ All diese verbalen Anleitungen hast du bestimmt schon 1000 Mal gehört. Die Frage ist nun, wie macht man das eigentlich? Wie zentrierst du dich, wie kann man die Schultern und den Nacken entspannen, gleichzeitig aber die Bauchmuskeln anspannen? Mit der Pilates Bodymotion Methode wirst du all das lernen! Präzise, genau und detailliert wirst du als Trainer die Übungen anleiten und als Teilnehmer lernen sie genauso ausführen.

Das Referenzsystem 

Die 7 funktionellen Prinzipen von Pilates Bodymotion fungieren wie ein Referenzsystem, das den Körper immer wieder auf´s Neue abfragt, ob die Atmung noch fließt, ob die Haltung nocht stimmt. Und sie stehen im direkten Zusammenhang mit ökonomisierten Bewegungsverhalten, was eine Voraussetzung für Beschwerdefreiheit ist. Wie ein roter Faden führen dich die 7 Prinzipien sowohl durch deinen Alltag, durch deinen Sport und durch deine gesamte Pilates-Ausbildung, .

Die Zwerchfell-„Atmung“ unterstützt nicht nur die maximale Ausschöpfung der Lungenkapazität, sondern ermöglicht zudem die Mobilisation der Wirbelsäule und des Brustkorbes. Durch „Zentrierung“ erfährt man nicht nur die Kräftigung der Bauch- und/oder Beckenbodenmuskulatur, sondern vor allem die Stabilisation der Lordose im Lendenwirbelbereich. „Gewichtsverlagerung und Alignment“  ermöglichen das kompensationsfreie Tragen des Körpergewichts und freie Beweglichkeit der Gelenke auf allen Ebenen. „Schultergürtel Organisation“ befreit von hängenden Schultern und einem muskulär bedingten Rundrücken sowie den damit verbundenen Verschleiß der Schultergelenke. Neben dem ökonomischen Umgang des Kräftehaushaltes ermöglicht erst „Lockerheit und Entspannung“ die Aktivierung der intrinsischen Muskulatur. Denn erst wenn man in der Lage ist, die globale Muskulatur „loszulassen“ kann die Bewegung durch die gelenksnahen Muskeln aufgenommen werden, denn sie halten das Gelenk in der Spur. „Bewegungslänge und –weite“ dient vor allem der Vergrößerung des Bewegungsgrades in den Gelenken sowie dem Abstand zwischen den Wirbelkörpern untereinander.  „Gelenkartikulation“ schließlich ermöglicht die gleichmäßige Kräfteverteilung auf alle Abschnitte der Wirbelsäule sowie die Gesunderhaltung der Bandscheiben durch Druckbe- und -entlastung. 

Die Inhalte

Das 1. Videoseminar dieser Bodymotion Video Ausbildungsreihe umfasst neben der Philosophie und der genauen Erläuterung der 7 Bodymotion Prinzipien die fundamentalen Pilates Basis-Übungen. Schritt für Schritt werden in einzelnen Kapiteln alle 7 Prinzipien durchgenommen, wobei die theoretischen Einheiten dich jeweils auf die praktischen Basis-Übungen vorbereiten. Anschaulich wird gezeigt, wie u.a. eine effektive Atmung funktioniert, warum Gewichtsverlagerung und Alignement so wichtig sind und warum Lockerheit und Entspannung die Voraussetzung für Kraft und Beweglichkeit sind.



Und diese Video-Seminare werden dich in den nächsten Wochen erwarten und weiterhin in der Ausbildung zum Trainer begleiten: 

Das "Matwork Beginner Seminar" mit Stefanie Rahn. Hier wirst du erfahren, wie man präzise und effektiv Pilates-Übungen anleitet, wie alle Sinneskanäle gezielt angesprochen werden und warum Bildliche Vorstellungen dir zu mehr Bewegungsqualität verhelfen. Und natürlich gibt es jede Menge Pilates-Übungen im Anfänger- bis Mittelstufen-Level.

Das "Bodymotion Anatomy Seminar" mit Andrea Neumann. In diesem Video werden die 7 Bodymotion Prinzipien eingehend vertieft. Du wirst in der Lage sein, die physiologischen Zusammenhänge an Hand des Muskelsystems, ihrer Funktionsketten
sowie der Gelenkbiomechanik noch besser zu verstehen.

"Dos and Don´ts im Pilates-Unterricht" mit Martina Heuel.  In diesem Seminar wirst du eingeführt in die Strukturen und in den Aufbau eines gesunden Körpers und was dagegen zu Krankheit und Verletzungen führt. Martina verdeutlicht präventives und rehabilitatives Pilates Training und wie geschädigtes Gewebe besser und schneller wieder heilen kann.

"Faszien Pilates" mit Britta Brechtefeld ist im wahrsten Sinne ein faszinierendes Konzept. Hier wirst Du Schritt für Schritt in die Anatomie der Faszien eingeführt. Die 5 Faszien Fitness Prinzipien nach Dr. Robert Schleip sowie die myofaszialen Zuglinien nach Tom Myers (Anatomy Trains) sind Grundlagen, die zu besonders kreativen Übungsentwicklungen inspirieren. Freue dich auf eine spannende, dynamische Bewegungsvielfalt. 

Das "Matwork Intermediate Seminar" mit Britta Brechtefeld führt dich ein in die besondere Unterrichtsgestaltung von Pilates Bodymotion. Auch die Trainer-Persönlichkeit ist entscheidend für beliebte Pilates-Stunden. Dieses Video-Seminar wird dir dabei helfen, deine Stunden noch erfolgreicher werden zu lassen. Und natürlich gibt es auch hier jede Menge Pilates-Übungen, die im Mittelstufen bis Fortgeschrittenen Level angeleitet werden.

Das "Matwork Advanced Seminar" mit Nicole Lederer ist für den erfahrenen Pilates-Profi. In diesem Video werden sehr fortgeschrittene Pilates-Übungen gezeigt, die bereits umfangreiche Erfahrungen voraussetzen. Und daneben gibt es jede Menge inspirierende Anleitungen für kreative und choreografische Bewegungsabläufe. So wird dein Training und dein Unterricht noch spannender werden.  

Unsere Berufung ist Begeisterung für Bewegung zu wecken! Und diese Begeisterung wirst du selbst erfahren und auch an deine Kursteilnehmer weitergeben.


Viel Sapß beim Schauen, beim Lernen und Bewegen wünscht dir

Britta Brechtefeld


"Everyone is the architect of his own happiness"                                                                                                 Joseph Hubertus Pilates

PILATES Bodymotion - Studio und Ausbildungszentrum I Britta Brechtefeld I Hauptstraße 64-68 I 50996 Köln I Studio Telefon 0221/80 11 83 70/71 I Email: info@pilates-bodymotion-koeln.de I Ausbildungsberatung und Seminarmanagement Telefon: 02268/90 86 852 I Email: info@pilates-bodymotion.de

>